Bild: Susanne Fischer (ganz links) im Kreis der AkteurInnen, denen für die aktive Unterstützung gedankt wurde.

 

Unter dem Motto „Spiele ohne Grenzen“ fand das diesjährige Stadtteilfest Porschestraße statt, dem Standort des Bürgerhauses der Bürgerstiftung Landshut. Bei noch gutem Wetter begrüßten Anita Strassenberger, Leiterin des Kinderhauses Daimlerstraße, und Manuela Moissl, Stadtteilarbeit Porschestraße, Anwohner und Gäste.

Die Bürgerstiftung Landshut unterstützte mit einem kreativen Stand das Stationen-Spiel. Susanne Fischer, Vorsitzende des Stiftungsrats, schickte die Kinder mit Eierkartons los, um darin Blüten, Murmeln, Blätter, Steinchen und vieles mehr zu sammeln, denn es ging darum den begehrten Stempel zu erhalten. Schließlich konnte man etwas gewinnen, wenn man alle Stationen erfolgreich durchlaufen hat. Der Regen tat dem Tatendrang fast keinen Abbruch und hatte kaum Einfluss auf die Stimmung der Beteiligten.

 

Kritischer Blick von Susanne Fischer auf die Suchergebnisse am Stand der Bürgerstiftung Landshut

Gute Laune trotz Nässe

 

Bürgerstiftung freut sich über Zwischenberichte der Gewinner des Projektwettbewerbs

 

Mit dem gewonnen Preisgeld aus dem Projektwettbewerb der Bürgerstiftung Landshut laufen inzwischen bei drei Einrichtungen aus Stadt und Landkreis Projekte, die es ermöglichen, Bildungsinhalte mit Spaß und Freude und pandemieverträglich an die jungen Zielgruppen zu bringen. Erfreuliche Zwischenberichte aus den Siegerprojekten liegen inzwischen vor.

 

Das Kinderhaus Daimlerstraße führt mit dem Preisgeld einen Modellversuch durch, bei dem ein Mediencoach das Team mit Tablets ausstattet und schult, um den Kindern in der Kita frühzeitig Schutz und Kompetenz im Umgang mit digitalen Medien zu vermitteln.

Zum Start organisiert das Kinderhaus einen Fortbildungstag mit einem Mediencoach zur Stärkung der Kompetenz im Umgang mit digitalen Medien. Jede der sieben Gruppen erhält dann eine Grundausstattung aus eigenen Tablets.

Das Projekt lehnt sich in reduzierter Form an einen Modellversuch des bayerischen Staatsministeriums an. 

 

Zum Bild (Foto Kinderhaus Daimlerstraße): Medienkompetenz ist das A und O im Umgang mit digitalen Medien.

 

 

Unser Bürgerhaus Landshut bleibt auch nach der Übergabe an den neuen Betreiber das Leuchtturmprojekt, als das es gebaut wurde: Tag für Tag findet dort Bildung, Integration und soziale Förderung statt, sowohl durch das professionelle Team des Kinderhauses rund um die Leiterin Anita Strassenberger als auch durch den engagierten FC Eintracht rund um den Vorsitzenden Edo Omerovic.

Unter vielen anderen Projekten gab es heuer im Bürgerhaus ein Anti-Mobbing-Training und mehrere Kunstprojekte. Auch die Johanniter kamen ins Bürgerhaus, um mit den Kindern mit Hunden zu arbeiten. Und den Kindern wurden Schlangen als Haustiere vorgestellt und Respekt vor den kreatürlichen Mit-Lebewesen vermittelt.